10% Rabatt-Gutschein für Neukunden²

Bio-Pute mit Bio-Gemüse

Produktinformationen "Bio-Pute mit Bio-Gemüse"

Ehrlich – weil Herzenshunde Ehrlichkeit verdient haben

Premium Bio-Ergänzungsfuttermittel für erwachsene Hunde

  • Wir verzichten bewusst auf synthetische Zusätze. Daher deklarieren wir unser Futter als Ergänzungsfuttermittel entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.
  • Natürliche Zutaten können Schwankungen im Nährstoff-Gehalt unterliegen. Wir empfehlen, unser Sortiment abwechslungsreich zu füttern.
  • Wir deklarieren 100 % der Zutaten, offen, ehrlich, transparent.

Schmackhaft – das ist drin

Bio-Pute mit Bio-Gemüse - glutenfrei

Zusammensetzung:

Bio-Putenfleisch 60 % (bestehend aus 80 % Brustfleisch, 5 % Herz, 5 % Hälse, 5 % Karkasse, 5 % Leber), Bio-Hirse 12 %, Bio-Karotte 15 %, Bio-Wurzelgemüse 10 %, Bio-Cranberry 2 %, Bio-Nachtkerzenöl 1 %

Putenfleisch gilt als leicht verdaulich und fettarm. Wir achten auf einen hohen Fleischanteil und legen Wert auf hochwertiges Brustfleisch mit wertvollen Proteinen. Als Vitamin-Booster bieten Herz und Leber viel Vitamin A und B-Vitamine sowie Aminosäuren. Karkasse und Hälse liefern Calcium. Hirse ist zwar ein Getreide, aber glutenfrei. Durch ihren Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen kann Hirse Gelenken, Fell und Haut guttun, genauso wie das Nachtkerzenöl mit Omega-6-Fettsäuren. Cranberrys enthalten Antioxidantien und dienen dem Zellschutz. 

Analytische Bestandteile: Feuchte 72,3 %, Rohprotein 5,5 % Rohfett 4,7 %, Rohfaser 1,4 %, Rohasche 1,2 %; Ca 1,6 g/kg, P 3,0 g/kg

Einzigartig – für alle Herzenshunde nur das Beste

Auch wir wollten für unseren Herzenshund nur das Beste: ein artgerechtes Futter, das ihn gesund und vital hält. So entstanden unsere ausgesuchten, artgerechten Nassfutter-Sorten, jede einzeln sorgfältig zusammengesetzt mit vielen Vorteilen:

  • Bio soll es sein: Dadurch können wir gewährleisten, dass unser Fleisch aus artgerechter Tierhaltung stammt und sämtliche Obst- und Gemüsezutaten frei von Pestiziden und synthetischen Düngemitteln sind. Alles aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft.
  • Wir verzichten auf jegliche Art von Zusätzen wie Bindemittel, Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker.
  • Alle Sorten sind für Allergiker geeignet durch die Reinheit der Zutaten. Wir verwenden jeweils nur 1 Proteinquelle, darunter auch Pferd oder Hirsch.

Hinweis: Die angegebenen Werte sind Durchschnittswerte und können pro Charge variieren. Unser Futter ist wie selbst gekocht zu betrachten. Ggf. kann es bei längerer Fütterung sinnvoll sein, mit einer Nährstoffmischung zu ergänzen. Dazu kann Sie Ihr Tierarzt beraten.

Fütterungsempfehlung für Ihren Herzenshund

Energie / kcal pro 100 g: 138.89 kcal
Nach FEDIAF beträgt der Energiebedarf eines erwachsenen Hund pro Tag mindestens: 95 kcal/kg KM0,75 (metabolisches Gewicht).

Bitte geben Sie das Gewicht Ihres Hundes in Kilogramm im unteren Feld an.

🐕 Futterbedarf am Tag: g (Richtwert)

Metabolisches Gewicht KGKM0,75

Energiebedarf in kcal/Tag

Die angegebenen Richtwerte sollten individuell auf jedes Tier abgestimmt werden.

Hinweise

Energiebedarf
Der Energiebedarf eines Hundes hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich Alter, Gewicht, Aktivitätsniveau, physiologischem Zustand (z.B. trächtig, säugend) und Umweltbedingungen. Ein durchschnittlich aktiver erwachsener Hund benötigt etwa 95-140 kcal pro kg metabolisches Körpergewicht pro Tag.

Nährstoffbedarf
Vitamine und Mineralstoffe: Es ist wichtig, dass die Ernährung ausreichend Vitamine (A, D, E, K, B-Vitamine) und Mineralstoffe (Kalzium, Phosphor, Kalium, Natrium, Magnesium, etc.) enthält. Je nach Alter und Gesundheitszustand des Hundes variieren die genauen Mengen.

Fütterungshinweise
Erwachsene Hunde sollten in der Regel 1-2 Mal pro Tag gefüttert werden. Welpen benötigen häufigere Mahlzeiten, oft 3-4 Mal pro Tag.

Die tägliche Futtermenge sollte entsprechend dem Energiebedarf und dem Körpergewicht des Hundes angepasst werden. Es ist wichtig, das Gewicht und den Körperzustand regelmäßig zu überwachen und die Futtermenge bei Bedarf anzupassen.

Frisches Wasser sollte immer verfügbar sein.

Spezielle Anforderungen

Senioren: Ältere Hunde haben möglicherweise einen geringeren Energiebedarf, aber einen erhöhten Bedarf an bestimmten Nährstoffen wie Antioxidantien.

Trächtige und säugende Hündinnen: Diese Hunde haben einen erhöhten Energie- und Nährstoffbedarf, insbesondere in den letzten Wochen der Trächtigkeit und während der Laktation.

Beratung durch den Tierarzt
Bei speziellen gesundheitlichen Bedingungen oder Unsicherheiten bezüglich der Ernährung ist es immer ratsam, einen Tierarzt zu konsultieren. Der Tierarzt kann individuelle Empfehlungen geben und spezielle Diäten vorschlagen, die auf den Bedürfnissen des Hundes basieren.